Angebote zu "Rhön-Rundwege" (327.571 Treffer)

Rhön-Rundwege Schwarze Berge & Sinntal
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier wandert man mit Fernblick: Der Blick schweift weit über urwüchsige Basaltkuppen mit endlosen Matten und einsame Hochflächen. Die herrlichen Aussichten von den Kuppen der Schwarzen Berge entschädigen so manch langen und steilen Aufstieg. Ob das Naturschutzgebiet Löserhag oder der Basaltsee Tintenfass jeder Schritt ist der Mühe wert. Ebenso lohnt der Abstecher hinauf zum Aussichtsturm auf der Mottener Haube mit atemberaubendem Ausblick zur Wasserkuppe, Kreuzberg und Milseburg, zum Pilster mit einem riesigen, urzeitlichen Phonolithfelsen sowie zur Wallfahrtskirche Maria Ehrenberg. Das landschaftlich schöne Sinntal gehört zu den wenigen naturnahen Flusstälern Deutschlands. Mit dem berühmten Staatsbad gehört Bad Brückenau zu einem der fünf Heilbäder im Naturpark Bayerische Rhön, in dem König Ludwig schon seinen Urlaub verbrachte. Eher unberührte Natur finden Sie hingegen auf den Wanderwegen in den Gemeinden Zeitlofs, Oberleichtersbach und Schondra Natur zum Erleben, Anfassen undVerweilen. Lassen Sie sich beeindrucken von der urwüchsigen Landschaft in Deutschlands Wanderwelt Nr. 1 mit ihren charakteristischen Kuppen und Hügeln vulkanischen Ursprungs. Freuen Sie sich beim Wandern auf weite Fernblicke, Rhöner Gastlichkeit und viel frische Luft im Land der offenen Fernen .

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rhön-Rundwege Ulstertal
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wanderführer beschreibt 49 Rundwanderwege des Naturparks Hessische Rhön im oberen Ulstertal. Ausgangspunkt sind hier 15 verschiedene Parkplätze in Tann (Rhön), Hilders, Ehrenberg (Rhön) und dem Roten Moor. Neben den Beschreibungen finden Sie hier in dem Heft Karten, Höhenprofile, Einkehrmöglichkeiten, GPS-Daten der Startpunkte, Länge, Aufstiegshöhenmeter und Wanderzeichen des jeweiligen Weges. Deutschlands Mitte präsentiert sich hier in einer einmaligen Mittelgebirgslandschaft, deren farbenprächtige Flora und Fauna einzigartig und unverwechselbar ist. Namensgeber für dieses wunderschöne Tal ist der Fluss Ulster; ein grünes Band, welches am Heidelstein entspringt und sich durch die drei Urlaubsgemeinden Ehrenberg, Hilders und Tann windet und dann weiter hinab in Richtung Werra fließt. Selbst Goethe war von dem Erscheinungsbild des Ulstertales so fasziniert, dass er ihm das Gedicht Die Nixe der Ulster widmete.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rhön Rundweg Wanderführer Fulda Südwest
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wanderführer beschreibt 70 Rundwanderwege des Naturparks Hessische Rhön rund um Fulda. Ausgangspunkt sind hier 27 verschiedene Parkplätze in Bad Salzschlirf, Eichenzell, Flieden, Großenlüder, Hosenfeld, Kalbach und Neuhof. Neben den Beschreibungen finden Sie hier in dem Heft Karten, Höhenprofile, Einkehrmöglichkeiten, GPS-Daten der Startpunkte, Länge, Aufstiegshöhenmeter und Wanderzeichen des jeweiligen Weges. Im Herzen Deutschlands entdecken Sie ein Eldorado für die Seele und Deutschlands Wanderwelt Nr. 1. Die Region südwestlich von Fulda ist zum Wandern wie geschaffen. Inmitten von Rhön und Vogelsberg, nahe der Bischofsstadt Fulda finden Sie eine einzigartige Flora und Fauna. Zwischen urwüchsigen Wäldern, weiten Feldern und stillen Gewässern begegnet man Wanderern und Reisenden seit je mit großer Gastfreundlichkeit. Rundwanderwege führen den Gast an verschwiegene und romantische Plätze, aber auch auf steile Höhen, waldlose Hochebenen und kahle Bergkuppen, von denen er zu allen Jahreszeiten eine herrliche Fernsicht auf das Fliedetal sowie auf die Rhön und den Vogelsberg hat. Doch nicht nur die hervorragend ausgeschilderten Wanderwege laden Sie zu aktiver Erholung ein, sondern auch die Einrichtungen des Heilbades von Bad Salzschlirf gehören zum breiten Angebot dieser Region. Mit seinem Konzept für Gesundheit und Lebensfreude hat das Moor- und Mineralheilbad, seit 1838 anerkannt, der Natur über die Schulter geschaut. Dort können Sie Ihre alte Haut abstreifen, neue Kraft schöpfen und blühen danach wieder auf. Weitere Informationen über die Region und 70 regionale Rundwanderwege sind in diesem Wanderführer beschrieben und bieten viele neue Eindrücke von Fuldas Südwesten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Rhön Rundweg Wanderführer Rund um Fulda
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wanderführer beschreibt 59 Rundwanderwege des Naturparks Hessische Rhön Rund um Fulda . Ausgangspunkt sind hier 24 verschiedene Parkplätze in Dipperz, Hofbieber, Künzell/Dietershausen und Petersberg. Neben den Beschreibungen finden Sie hier in dem Heft Karten, Höhenprofile, Einkehrmöglichkeiten, GPS-Daten der Startpunkte, Länge, Aufstiegshöhenmeter und Wanderzeichen des jeweiligen Weges. Schaut man von Fulda aus in die Rhön, blickt man in südöstlicher Richtung auf die vier Rhöngemeinden Dipperz, Hofbieber, Künzell und Petersberg. Der markanteste Punkt dieser vier Ortschaften ist die etwa 25 km von Fulda entfernt gelegene Milseburg in Hofbieber. Mit 835 m Höhe ist dieser Basaltberg die höchste und zugleich südlichste Erhebung der Kuppenrhön im Landkreis Fulda. Auf der Bergkuppe befindet sich neben einer Kreuzigungsgruppe (1756) und einer kleinen Wallfahrtskapelle auch eine Ausflugsgaststätte des Rhönklubs. In der Nachbargemeinde Dipperz eröffnet sich dem Landschaftsbetrachter von den Ortsteilen Friesenhausen und Dörmbach ein parkartiges Gebiet mit stetem Wechsel von Feldern, Wiesen und Wäldern bis hinauf auf das Plateau der Wasserkuppe. Unweit davon umrahmen die Berge und Hügel der Vorderrhön malerisch den Ortsteil Künzell-Dietershausen an der Quelle der Haune. Der Giebelrain ist der Hausberg und die erste höhere Erhebung der Rhön. Er bietet nicht nur seltene Flora, sondern auch herrliche Ausblicke auf die Rhönberge und das Fuldaer Land. Ebenfalls eingebettet in die sanften Hügelketten liegt die Gemeinde Petersberg mit dem Naherholungsgebiet Rauschenberg und dem Haunestausee. Einen Besuch wert ist auch die im Ortszentrum gelegene Bergkirche St. Peter (836), die Grabeskirche der hl. Lioba, die zu den ältesten Kirchen Deutschlands zählt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Rhön Rundweg Wanderführer Südrhön & Lauertal
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Wanderführer beschreibt 27 Rundwanderwege des Naturparks Bayerische Rhön in der Südlichen Rhön und des Lauertales. Ausgangspunkt sind hier 15 verschiedene Parkplätze in Münnerstadt, rund um Bad Bocklet und Burkardroth. Neben den Beschreibungen finden Sie hier in dem Heft Karten, Höhenprofile, Einkehrmöglichkeiten, GPS-Daten der Startpunkte, Länge, Aufstiegshöhenmeter und Wanderzeichen des jeweiligen Weges. Die Rhön, das Land der offenen Fernen , ist ein gutes Beispiel für den sanften Tourismus , ein Treffpunkt für Wanderer und Naturfreunde. Im nördlichen Teil Bayerns bildet die Rhön die Eingangspforte des beliebten Ferienlandes. Eingebettet ins Saale- und Lauertal liegt Ihnen hier die Rhön am Horizont zu Füßen. Weite Ausblicke und verschlungene Pfade durch einmalige Naturlandschaften des Fränkischen Saaletals bieten Anreize, die die Lust aufs Wandern verstärken.Neben dem Abwechslungsreichtum, welchen die Natur in diesem Bereich des Saaletales zu bieten hat, prägen auch drei Orte maßgeblich diese attraktive Wanderregion. Am Südhang der Rhön liegt die Großgemeinde Markt Burkardroth. Die Gemeinde besteht aus 12 ehemals selbstständigen Rhöndörfern, die auch heute noch ihren eigenständigen Charakter bewahren und so zur Vielfalt dieser Region beitragen. Etwas weiter östlich, eingebettet in eine Saaleschleife, befindet sich Bad Bocklet. Dieser idyllische Kurort überzeugt seine Besucher durch die vielen qualitativen Gesundheits- und Präventionsangebote. Der dritte Ort ist Münnerstadt, mit seinem sehenswerten, mittelalterlichen Stadtbild. Die alte Stadtmauer mit ihren Toren und Türmen sind gut erhaltene Zeitzeugen vergangener Tage und machen Geschichte und Kultur erlebbar. Viel Spaß beim Wandern und Genießen der fränkischen Gastlichkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.09.2019
Zum Angebot
Rhön Rundweg Wanderführer Hessisches Kegelspiel
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Östlich von Eiterfeld und südlich vom Ort Schenklengsfeld, im Landkreis Fulda gelegen, bestimmt eine beeindruckende Kuppenansammlung die Landschaft. Der Kern dieser Kuppen besteht aus Basaltsäulen, die beim Abkühlen der Lava entstanden sind.Die Gleichförmigkeit und Anzahl der Berge gab dieser Formation den Namen Hessisches Kegelspiel. Der Sage nach hatten Riesen ihre Kegelbahn in der nordwestlichen Kuppenrhön und kegelten mit dem Stoppelsberg als Kugel auf die Kuppen. Die neun Kegel tragen, der Höhe nach geordnet, die Namen Soisberg (630 m), Stallberg (553 m), Appelsberg (532 m), Rückersberg (525 m), Kleinberg (522 m), Wisselsberg (518 m), Hübelsberg (479 m), Morsberg (466 m) und Lichtberg (465 m). Ein volkstümlicher Merksatz hilft seit alter Zeit beim Aufzählen der Kuppen. Dieser lautet: Ein Wiesel trägt auf seinem Rücken einen Apfel durch ein Stoppelfeld in einen kleinen, morschen Stall auf einer Lichtung, so is es. (Damit sind Wissels-, Rückers-, Appels-, Stoppels-, Klein-, Mors-, Stall-, Licht- und Soisberg gemeint.) Warum bei dieser Aufzählung die ebenso zum Kegelspiel gehörenden Gehilfersberg und Hübelsberg fehlen, ist nicht überliefert. Dass der Soisberg oft als König des Kegelspiels bezeichnet wird, liegt vermutlich daran, dass er die höchste Erhebung der Gegend ist und mit 630 Metern Höhe das Hessische Kegelspiel majestätisch überragt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
Rhön-Rundwege Rund um die Wasserkuppe
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sicherlich ist die Wasserkuppe der wohl bekannteste Ort der Rhön. Mit ihren 950 Metern Höhe ist sie nicht nur der höchste Berg der Rhön, sondern auch gleichzeitig die höchste Erhebung Hessens. Als Berg der Flieger ist der ca. fünf Kilometer nördlich von Gersfeld gelegene Berg weltweit bekannt. Weniger bekannt, aber ebenso sehenswert, sind hingegen die hügeligen Ausläufer der Wasserkuppe. Der Nordausläufer ist die Abtsrodaer Kuppe (905 m), im Nordosten befindet sich der Schafstein (832 m) und im Südwesten liegt der Pferdskopf mit 875 m Höhe. Die drei umliegenden Gemeinden Ebersburg, Gersfeld und Poppenhausen laden Sie herzlich ein, die Region mit ihrer einzigartigen Landschaft, den idyllischen Ortschaften und deren liebenswürdigen Einwohnern einmal näher kennenzulernen. Die Vielfalt im Süden des Landkreises Fulda wird Sie begeistern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rhön-Rundwege Rund um den Kreuzberg
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine faszinierende Landschaft im Herzen Deutschlands, urwüchsig und romantisch, gleichzeitig aufregend und einsam, willkommen in der Wanderwelt Nr. 1. der Rhön. Inmitten der Rhön liegt der Kreuzberg, der Heilige Berg der Franken . Die mit 928 m höchste Erhebung der bayerischen Rhön ist nicht nur als Wallfahrtsort bekannt sondern auch durch das weltberühmte Kreuzbergbier, welches in der auf dem Berg befindlichen Klosterbrauerei hergestellt und in der gemütlichen Klosterschänke mit allerlei regionalen Schmankerln verköstigt wird. Aber nicht nur wegen der kulinarischen Genüsse lohnt ein Aufstieg. Naturbelassene Wanderwege führen den Wanderer auf steile Höhen mit kahlen Basaltkuppen und weite Hochflächen, von denen man zu allen Jahreszeiten eine herrliche Fernsicht hat. Geografisch ideale Ausgangspunkte, um die nahe Rhön mit ihrer wunderschönen und vielfältige Natur zu erkunden, sind die Städte und Gemeinden rund um den Kreuzberg. Ausgehend von Bischofsheim, Schönau a. d. Brend oderden Walddörfern Sandberg, Langenleiten, Schmalwasser, Waldberg und Kilianshof stehen dem Wanderer unzählige Wanderwege und lohnende Wanderziele in allen Gemeindeteilen offen. Mit ihrer unverwechselbaren Natur ist die Rhön mit keinem anderen deutschen Mittelgebirge vergleichbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rhön-Rundwege Lange Rhön
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wanderungen führen vorwiegend durch die bayerische Seite des Dreiländerecks in der Rhön. Das herrliche Naturschutzgebiet mit den zwei Hochmooren bietet eine einzigartige Artenvielfalt. Als Teilgebiet der Hohen Rhön bieten die offenen Fernen bei schönem Wetter einen Blick in die fränkische Südrhön und ins angrenzende Thüringen. Die dargestellten Wanderrundwege führen durch das Schwarze und das Rote Moor, zum Heidelstein, durch die Landschaften um die Gemeinden Fladungen, Hausen, Nordheim und Sondheim vor der Rhön sowie Oberelsbach und Bischofsheim.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot